Hochzeitsreportage Fotografie


Wir lieben es, authentische Momente einzufangen: Die Vorfreude bevor es losgeht, die Freudentränen der Oma, das Laub im Brautkleid, die Lachanfälle vor dem Altar, die wilde Partymeute um zwei Uhr nachts... Wir dokumentieren euren Tag und halten sowohl zwischenmenschliche Momente fest, genauso wie auch eure liebevoll gestaltete Deko, die Atmosphäre des Tages und natürlich eure Brautpaarbilder. Vom Get Ready, zum First Look bis hin zu Gruppenfotos und der Mitternachtstorte - wir sind dabei!


Hochzeitsreportagen ab 3000 CHF

Zivile Hochzeiten ab 500 CHF

Videografie


Zusätzlich zur fotografischen Reportage könnt ihr auch Videografie dazu buchen. Dies kann einerseits eine längere Videoreportage oder ein kurzes Highlight Video des Tages sein. Im Voraus sprechen wir mit euch die Details ab, zum Beispiel ob wir die ganze Zeremonie dokumentieren oder lieber nur visuelle Szenen mit Musik hinterlegen. Je nach Location können wir euch auch Drohnenaufnahmen anbieten.

Analoge Fotografie


Wir finden, analoge Fotos haben einfach einen unvergleichlichen Charme! Deshalb bieten wir analoge Aufnahmen im Kleinbild, oder auch im Mittelformat als Extra zu unseren digitalen Bildern an.

Fotoalben


Die fertigen Bilder in den Händen zu halten ist einfach etwas tolles. Gerne gestalten wir eure Fotoalben direkt im Anschluss.

Extras


Zusätzlich können wir euch gerne Slideshows, Moodboards oder Gifs erstellen und eine Expressentwicklung anbieten.

FAQ

Wir sind interessiert. Was sind die nächsten Schritte?

Das freut uns sehr! Schreibt uns gerne via Kontaktformular und wir werden uns umgehend mit euch in Verbindung setzen. Per Mail oder telefonisch können wir die ersten Eckpunkte besprechen und ein unverbindliches Vorgespräch abmachen. Wir finden es für beide Seiten wichtig, dass die Chemie stimmt. Gerne können wir uns deshalb bei einem Kaffee persönlich treffen oder wenn die Distanz gross oder euer Kalender voll sein sollte, natürlich auch als Online Call. Nach dem Gespräch dürft ihr euch natürlich nochmals in Ruhe überlegen, was für euch stimmt. Nach Vertragsunterzeichnung bitten wir euch die Anzahlung zu begleichen, so können wir euren Termin definitiv reservieren. Danach stehen wir euch weiterhin mit Tipps und Beratung zur Seite und fiebern gespannt eurem Tag entgegen.

In welcher Region kann man euch buchen?

Wir sind genauso gerne in der Schweiz wie auch im Ausland für Hochzeiten unterwegs.

Wie lange dauert die Nachbearbeitung der Bilder?

In der Regel 4 Wochen, je nach Arbeitsbelastung geht es mal schneller und mal dauert es etwas länger. Wir schicken euch vorab immer ein paar Highlight & Shooting Bilder, damit ihr bereits etwas für Dankeskarten oder zum Versenden an eure Liebsten habt. Wenn ihr es ganz eilig habt, könnt ihr auch unsere Expressentwicklung dazubuchen.

Wie viel Zeit sollten wir für ein Brautpaarshooting einplanen?

Das kommt sehr darauf an, wie wichtig euch diese Bilder sind und ob ihr an spezielle Locations fahren möchtet für die Fotos. In der Regel empfehlen wir etwa 45-60min Shootingzeit (ohne Fahrzeit). Zeitlich macht es am meisten Sinn, das Shooting kurz vor Sonnenuntergang einzuplanen, da es dann einfach das schönste Licht gibt. Wenn das nicht so richtig in euren Zeitplan passt, können wir das Shooting natürlich auch früher machen oder in zwei Zeitslots aufteilen.

"Get ready" fotografieren - ja/nein?

Viele Brautpaare sind sich unsicher, ob sie das "get ready", also die Vorbereitungen am Tag der Hochzeit, fotografieren möchten. Wir persönlich finden diese Bilder wundervoll, denn diese Zeit bevor es richtig losgeht ist unglaublich schön und magisch. Die Aufregung und Freude lässt sich den Gesichtern förmlich ablesen und diese besonderen Moment, oftmals zusammen mit den Brautjungfern und der Mutter, oder den besten Freunden ist einfach etwas besonderes. Ob das nun in einem chicen Hotelzimmer oder in eurem geliebten Heim, mit den Kindern an den Beinen passiert, ist euch komplett überlassen - beides wird wundervolle und persönliche Bilder geben. Unsere Empfehlung wäre daher definitiv ein "ja", aber selbstverständlich ist es wichtig, dass ihr auf euer Bauchgefühl hört, wenn das nichts für euch ist.